cms
 

Sparsamster Fünfsitzer der Welt als Shuttle

olkswagen setzt für den Genfer Auto-Salon eines der umweltfreundlichsten Autos der Welt als Shuttle-Fahrzeug ein: den Polo BlueMotion. Der erfolgreiche Bestseller - seit der Markteinführung Mitte 2006 wurde die Produktionsmenge verdreifacht – begnügt sich mit nur 3,9 Liter Diesel auf hundert Kilometern.

Seine CO2-Emissionen betragen lediglich 102 g/km. Eine im Kontext der aktuellen Klimadiskussion nahezu magische Zahl.', 'Deshalb: Exakt 102 Polo BlueMotion sind es, die während der Pressetage für Journalisten und Fachbesucher als Shuttle zur Verfügung stehen. Und das hat Symbolwert.

 

Dazu Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG: „Unsere BlueMotion-Philosophie bringt die Sparsamkeit und den Spaß beim Fahren sauber unter einen Hut. Bereits heute bietet Volkswagen 78 Modelle an, die im Verbrauch eine 5 vor dem Komma stehen haben, 13 davon begnügen sich mit 3,9 bis 4,9 Liter. Volkswagen macht damit die Pace in Sachen Sparsamkeit. Und deshalb werden wir dem Polo BlueMotion morgen hier in Genf als Weltpremiere einen großen Bruder zur Seite stellen: den neuen Passat BlueMotion. Er ist das erste Mittelklasse-Auto dieser Größe mit einem Verbrauch von 5,1 Litern."

 

Die Bezeichnung BlueMotion bezieht sich nicht allein auf Automobile, sondern ganzheitlich auf die Marke. „Blue", die Volkswagen Farbe, steht für die zu schützenden Elemente Wasser und Luft. „Motion" verkörpert den Aspekt einer nach vorn, in die Zukunft gerichteten Mobilität. BlueMotion avanciert so immer mehr zu einem ökologischen Gütesiegel.

 

Anzeige:
Den Volkswagen Polo BlueMotion mit starkem Rundum-Service erhalten Sie im Autohaus Reisinger.

10. März 2007Ati

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

  Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein
Versenden

Pflicht-Feld

Gabriel: Das enorme Potenzial der erneuerbaren Energien in arabischer Region muss genutzt werden

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel eröffnet am morgigen Donnerstag (21. Juni) in der syrischen Hauptstadt Damaskus die 4. arabische Regionalkonferenz zur Förderung der erneuerbaren Energien.

30. Juni 2007Ati

Aktuelles - Gabriel: Das enorme Potenzial der erneuerbaren Energien in arabischer Region muss genutzt werden

ECO TrainingGuide für steirische Energie- und Umwelttechnik

Mit einem geförderten Beratungsangebot unterstützt die ECO WORLD STYRIA im Rahmen der Leadership Offensive 07/08 ab sofort steirische Energie- und Umwelttechnik Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihrer unternehmerischen Leadership.

26. Juni 2007Ati

Aktuelles - ECO TrainingGuide für steirische Energie- und Umwelttechnik

Alternative Fahrzeugschau

Die Firma Elektrofahrzeuge Stalleicher lädt am Samstag, 7. Oktober 2006 ab 10 Uhr zur alternativen Fahrzeugschau nach Trostberg ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Unabhängigkeit von Benzin und Diesel".

04. Oktober 2006Ati

Aktuelles - Alternative Fahrzeugschau

Bild: pixabay

Neue Greenpeace-Studie: Investitionen in Erneuerbare Energien zahlen sich aus

Investitionen in eine zukünftige Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien lohnen sich. Dort finanzielle Mittel einzusetzen, spart ein Vielfaches an Brennstoffkosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Versorgung mit fossilen Energieträgern.

13. Juli 2007Ati

Aktuelles - Neue Greenpeace-Studie: Investitionen in Erneuerbare Energien zahlen sich aus

Erdölfreie Themen

Neues zum Thema Erdöl, derdölfreie Produkte und Lösungen für ein Leben ohne Erdöl.

 

Aktuelle Seite

Sparsamster Fünfsitzer der Welt als Shuttle

 

Kontakt

www.erdoelfrei.de

infoerdoelfreide

Fon: 0049 (0)8654 776783
Fax: 0049 (0)8654 776784

 

atimedia Internet-Lösungen

© 2006 - 2020

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x

FORM

---

+++

x