Bild

Sparsamster Fünfsitzer der Welt als Shuttle

olkswagen setzt für den Genfer Auto-Salon eines der umweltfreundlichsten Autos der Welt als Shuttle-Fahrzeug ein: den Polo BlueMotion. Der erfolgreiche Bestseller - seit der Markteinführung Mitte 2006 wurde die Produktionsmenge verdreifacht – begnügt sich mit nur 3,9 Liter Diesel auf hundert Kilometern.

Seine CO2-Emissionen betragen lediglich 102 g/km. Eine im Kontext der aktuellen Klimadiskussion nahezu magische Zahl.', 'Deshalb: Exakt 102 Polo BlueMotion sind es, die während der Pressetage für Journalisten und Fachbesucher als Shuttle zur Verfügung stehen. Und das hat Symbolwert.

 

Dazu Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG: „Unsere BlueMotion-Philosophie bringt die Sparsamkeit und den Spaß beim Fahren sauber unter einen Hut. Bereits heute bietet Volkswagen 78 Modelle an, die im Verbrauch eine 5 vor dem Komma stehen haben, 13 davon begnügen sich mit 3,9 bis 4,9 Liter. Volkswagen macht damit die Pace in Sachen Sparsamkeit. Und deshalb werden wir dem Polo BlueMotion morgen hier in Genf als Weltpremiere einen großen Bruder zur Seite stellen: den neuen Passat BlueMotion. Er ist das erste Mittelklasse-Auto dieser Größe mit einem Verbrauch von 5,1 Litern."

 

Die Bezeichnung BlueMotion bezieht sich nicht allein auf Automobile, sondern ganzheitlich auf die Marke. „Blue", die Volkswagen Farbe, steht für die zu schützenden Elemente Wasser und Luft. „Motion" verkörpert den Aspekt einer nach vorn, in die Zukunft gerichteten Mobilität. BlueMotion avanciert so immer mehr zu einem ökologischen Gütesiegel.

 

Anzeige:
Den Volkswagen Polo BlueMotion mit starkem Rundum-Service erhalten Sie im Autohaus Reisinger.

10. März 2007Ati

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

  Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein
Versenden

Pflicht-Feld

Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation - Detail-Ansicht

Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation

Volkswagen, der Mineralölkonzern Shell und der Anlagenbauer Lurgi haben im Rahmen einer Konferenz des Forums für Zukunftsenergien in Berlin ihre Ideen zur Herstellung und Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation präsentiert.

30. April 2007Ati

Aktuelles - Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation
E-Golf und i3 laufen länger vom Band - Detail-Ansicht

E-Golf und i3 laufen länger vom Band

Die gestiegene Nachfrage veranlasst BMW und Volkswagen zur Verlängerung und Ausweitung der Produktion ihrer elektrischen Erfolgsmodelle.

28. August 2020Ati

Aktuelles - E-Golf und i3 laufen länger vom Band
BP schließt größtes Ölfeld in den USA - Detail-Ansicht

BP schließt größtes Ölfeld in den USA

Wie spiegel.de meldet, haben Mitarbeiter des britischen Ölkonzerns BP in Prudhoe Bay in Alaska ein Leck in einer Pipeline entdeckt. Da aus der Leitung Öl lief und das grösste Ölfeld der USA deshalb gesperrt wird, wird ein weiterer Anstieg des Ölpreises befürchtet.

07. August 2006Ati

Aktuelles - BP schließt größtes Ölfeld in den USA
Der Automotor verschwindet - im Rad: Siemens VDO startet Entwicklung des eCorner-Moduls - Detail-Ansicht

Der Automotor verschwindet - im Rad: Siemens VDO startet Entwicklung des eCorner-Moduls

Die Ingenieure von Siemens VDO planen die Integration von Antrieb, Lenkung, Dämpfung und Bremse direkt in die Räder der Autos von Morgen. Das Konzept mit dem Namen eCorner bildet die Basis für jene umweltfreundlichen "Drive-by-Wire"-Autos, die in 15 Jahren auf unseren Straßen zu sehen sein werden.

10. August 2006Ati

Aktuelles - Der Automotor verschwindet - im Rad: Siemens VDO startet Entwicklung des eCorner-Moduls

Erdölfreie Themen

Produkte und Lösungen ohne Erdöl. Alternative Kunststoffe, alternatives Plastik aus natürlichen Rohstoffen. Treibstoffe, Öle, Recycling. Aktuelles, Blog, Videos.

 

Aktuelle Seite

Sparsamster Fünfsitzer der Welt als Shuttle

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x