cms
 

e’mobile am 77. Internationalen Autosalon in Genf

Neben den beiden erfolgreichen Hybridfahrzeugen Civic von Honda und Prius von Toyota präsentiert der Verband e'mobile an seinem Stand am Autosalon in Genf vom 8. bis 18. März 2007 erstmals das neue Elektrofahrzeug «Greeny» der Reva Electric Car Company, vertreten durch die Firma VisionGreen, und eine Leichtbau-Design-Studie der Horlacher AG.

Sechs Erdgasfahrzeuge von fünf Marken sind am angeschlossenen Stand der Gasmobil AG zu besichtigen. Zusammen mit einer Marktübersicht, einem Verzeichnis von besonders engagierten Händler, dem Programm der diesjährigen Ecocar-Expos sowie Informationen über die neue EnergieEtikette von EnergieSchweiz macht dies den EcoCar-Stand 5.242 in der Halle 5 zu einer wertvollen Anlaufstelle für alle, die sich für effiziente und emissionsarme Fahrzeuge und für neue Treibstoffe interessieren.

 

Steigendes Interesse

Dass das Interesse an sparsamen und emissionsarmen Fahrzeugen spürbar wächst, zeigen die Verkaufszahlen für 2006: Nach neuesten Zählungen wurden im letzten Jahr total 2159 (+53% im Vergleich zum Vorjahr) Hybridfahrzeuge und 1163 (+36%) Erdgasfahrzeuge sowie 30 Elektrofahrzeuge in Verkehr gesetzt. Diese total 3352 Fahrzeuge machten etwa 1,25% aller neu zugelassenen Personenwagen aus.

 

An keiner anderen international bedeutenden Autoausstellung sind Zahl und Vielfalt an neuen Technologien, die zur Reduktion von Verbrauch und Emissionen beitragen, so gross wie am Genfer Autosalon. 2007 werden neben Hybrid- und Erdgasfahrzeugen auf diversen Ständen auch Fahrzeuge zu sehen sein, die mit Biotreibstoffen und insbesondere mit Bioethanol fahren. Wasserstoff als Treibstoff und neue Elektrofahrzeuge werden die reichhaltige Palette ergänzen. Eine Liste der Stände, die Fahrzeuge mit neuen, umweltschonenden Antriebstechnologien und Treibstoffen zeigen, ist beim Verband e'mobile am EcoCar-Stand in der Halle 5 und bei den offiziellen Informationsstellen des Autosalons erhältlich.

 

Weitere Informationsmittel als Dienstleistung für die Interessenten

150 Händler sind in der ersten Ausgabe des gedruckten Ecocar-Händlerverzeichnisses aufgeführt. Zusammen verfügen diese Händler über mehr als 300 Hybrid-, Erdgas und Bioethanolfahrzeuge für Probefahrten. Bei wem welches Modell Probe gefahren werden kann, ist interaktiv unter www.e-mobile.ch ersichtlich.

 

Gleichzeitig mit dem Ecocar-Händlerverzeichnis hat e'mobile eine Marktübersicht über die in der Schweiz käuflichen Serienfahrzeuge mit Hybrid-, Erdgas-, Bioethanol- oder Elektroantrieb veröffentlicht und das Programm 2007 der Ecocar-Expos mit Probefahrgelegenheiten dieser Ecocars publiziert.

12. März 2007Ati

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

  Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein
Versenden

Pflicht-Feld

Erdöl - Ende einer Ära?

Noch ist Erdöl der weltweit wichtigste Energierohstoff: Mit über 42 Prozent Anteil an der Weltproduktion ist er – noch vor Steinkohle und Erdgas – der meistgenutzte fossile Energieträger.

07. Juli 2007Ati

Aktuelles - Erdöl - Ende einer Ära?

Dark Eden: Der Albtraum vom Erdöl

Im kanadischen Fort McMurray liegt eines der größten und letzten Ölvorkommen unseres Planeten. Wie magisch zieht das "schwarze Gold" Menschen aus aller Welt an. Denn mit dem Ölsand lässt sich so viel Geld verdienen wie nirgend woanders.

01. Februar 2020Ati

Aktuelles - Dark Eden: Der Albtraum vom Erdöl

Entwicklung erneuerbarer Energien - Aktualisierte Daten für das Jahr 2006

Mit aktualisierten Daten zur Entwicklung der erneuerbaren Energien im Jahr 2006 informiert die Arbeitsgruppe Erneuerabare Energien - Statistik (AGEE-Stat).

04. Juli 2007Ati

Aktuelles - Entwicklung erneuerbarer Energien - Aktualisierte Daten für das Jahr 2006

Bild: pixabay

EU genehmigt höhere Kaufprämie für Elektroautos

Die Bundesregierung möchte mit finanziellen Anreizen den Absatz von Elektroautos ankurbeln. Die Förderung soll für alle Fahrzeuge gelten, die nach dem 4. November 2019 zugelassen wurden.

12. Februar 2020Ati

Aktuelles - EU genehmigt höhere Kaufprämie für Elektroautos

Erdölfreie Themen

Neues zum Thema Erdöl, derdölfreie Produkte und Lösungen für ein Leben ohne Erdöl.

 

Aktuelle Seite

e’mobile am 77. Internationalen Autosalon in Genf

 

Kontakt

www.erdoelfrei.de

infoerdoelfreide

Fon: 0049 (0)8654 776783
Fax: 0049 (0)8654 776784

 

atimedia Internet-Lösungen

© 2006 - 2020

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x

FORM

---

+++

x