cms
 

Erneuerbare Energien: 15.000 neue Arbeitsplätze in 2007

Auf ihrer Jahreskonferenz 2007 prognostizierte die deutsche Erneuerbare Energien Branche für dieses Jahr ein Wachstum von 17 Prozent.

Der für 2007 erwartete Branchenumsatz liegt damit bei 32 Milliarden Euro. Die Experten prognostizieren für 2007 einen Anstieg der Auslandsumsätze um 40 Prozent auf 8,2 Mrd. Euro. Durch steigende Investitionen und den florierenden Export schafft die EE-Branche in diesem Jahr mindestens 15.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland.

 

Bereits im vergangenen Jahr waren insgesamt rund 214.000 Menschen in der Herstellung, Installation und im Betrieb von Erneuerbare Energie-Anlagen beschäftigt. Mit technischen Innovationen sind deutsche Unternehmen Weltmarktführer dieser Boombranche und profitieren von der weltweit steigenden Nachfrage nach sauberer Energietechnik.

 

Die Solarindustrie zählt dabei zu den am schnellsten wachsenden Technologiebranchen, mit positiver Ausstrahlung auch auf den Maschinenbau, das Handwerk und Baugewerbe. Bereits 55.000 Menschen sind in der Solarbranche beschäftigt. Über eine Million Solaranlagen sind in der Bundesrepublik installiert. Die Exportquote in der Solartechnik liegt mittlerweile bei 40 Prozent.

29. März 2007Ati

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

  Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein
Versenden

Pflicht-Feld

The Linde Group: Neuer Internetauftritt rund um das Thema Wasserstoff

Seit dem 16. April 2007 ist die neue Microsite des Technologiekonzerns The Linde Group zum Thema „Wasserstoff als Energieträger“ online.

30. April 2007Ati

Aktuelles - The Linde Group: Neuer Internetauftritt rund um das Thema Wasserstoff

Vorsorglicher Rückruf von BP Solarprodukten

BP Solar hat ein potenzielles Sicherheitsrisiko bei Solarprodukten festgestellt, die von Januar 2003 bis Ende Juni 2004 in einem ihrer Werke produziert wurden. Es besteht die Möglichkeit, dass die isolierende Rückseitenfolie der Produkte infolge eines systembedingten Verarbeitungsfehlers kleine, kaum sichtbare Beschädigungen aufweist.

18. Dezember 2006Ati

Aktuelles - Vorsorglicher Rückruf von BP Solarprodukten

Vom Dünnschichtmodul bis zur Gebäudeintegration: Sharp auf der BAU 2007

Vom 15. bis 20. Januar 2007 findet mit der BAU 2007 in München die europäische Leitmesse der Baustoffbranche statt. In Halle B3, Stand 510 zeigt Sharp auf 80 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine Auswahl aus seinem breiten Portfolio von mono- über polykristalline Solarmodule bis hin zu siliziumarmen Lösungen wie den Dünnschichtmodulen. So stellt Sharp auf der BAU erstmals sein neues 90 Watt Dünnschichtmodul NA-901WP vor, mit dem es dem Solar-Technologieführer gelungen ist, den Modulwirkungsgrad auf 8,5 Prozent zu steigern.

25. Januar 2007Ati

Aktuelles - Vom Dünnschichtmodul bis zur Gebäudeintegration: Sharp auf der BAU 2007

Erdöl - Ende einer Ära?

Noch ist Erdöl der weltweit wichtigste Energierohstoff: Mit über 42 Prozent Anteil an der Weltproduktion ist er – noch vor Steinkohle und Erdgas – der meistgenutzte fossile Energieträger.

07. Juli 2007Ati

Aktuelles - Erdöl - Ende einer Ära?

Erdölfreie Themen

Neues zum Thema Erdöl, derdölfreie Produkte und Lösungen für ein Leben ohne Erdöl.

 

Aktuelle Seite

Erneuerbare Energien: 15.000 neue Arbeitsplätze in 2007

 

Kontakt

www.erdoelfrei.de

infoerdoelfreide

Fon: 0049 (0)8654 776783
Fax: 0049 (0)8654 776784

 

atimedia Internet-Lösungen

© 2006 - 2020

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x

FORM

---

+++

x