• Übersicht
Bild

    Entwicklung erneuerbarer Energien - Aktualisierte Daten für das Jahr 2006

    Mit aktualisierten Daten zur Entwicklung der erneuerbaren Energien im Jahr 2006 informiert die Arbeitsgruppe Erneuerabare Energien - Statistik (AGEE-Stat).

    Danach ist der Anteil der erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch von 4,7 % im Jahr 2005 auf 5,8 % im Jahr 2006 angestiegen (berechnet nach sog. Wirkungsgradmethode). Der Beitrag der erneuerbaren Energien am gesamten Endenergieverbrauch (Strom, Wärme, Kraftstoffe) stieg von 6,6 % im Jahr 2005 auf 8,0 % im Jahr 2006.

     

    Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hat im Jahr 2006 weiter zugelegt, ihr Anteil am Bruttostromverbrauch stieg von 10,4 % im Jahr 2005 auf 12,0 % im Jahr 2006.

     

    Der Beitrag der erneuerbaren Energien bei der Wärmebereitstellung stieg von 5,4 % (2005) auf 6,0 % (2006).

     

    Der Beitrag der Biokraftstoffe zur Kraftstoffversorgung im Straßenverkehr erhöhte sich von 3,8 % (2005) auf 6,6 % im Jahr 2006.

     

    Einen bedeutenden Beitrag leisten die Erneuerbaren Energien zum Klimaschutz. Insgesamt konnten durch die Nutzung erneuerbarer Energien im Jahr 2006 rd. 101 Mio. t. CO2 vermieden werden.

     

    Detaillierte Informationen zur Entwicklung der erneuerbaren Energien werden in der neuen Ausgabe der BMU-Publikation "Erneuerbare Energien in Zahlen – nationale und internationale Entwicklung" veröffentlicht.

     

    Diese Publikation wird in Kürze auf den Internetseiten des BMU zu finden sein. Die Publikation steht dann zum Herunterladen zur Verfügung, kann aber auch beim BMU bestellt werden.

     

    Mehr zum Thema: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

    04. Juli 2007Ati

    Kommentare zum Thema

    Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

    Pflicht-Feld

    Kommentieren

    AnredeFrauHerrTitel-Dr.Prof.Ing.Mag.

    Name

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Homepage

    Kommentar

    janein

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

    SPAM-Schutz3K3B8N0Heingeben!

    Versenden

    Pflicht-Feld

    Sicherheitshelm aus nachwachsenden Rohstoffen - Detail-Ansicht

    Bild: Reinhard Krätzig

    Sicherheitshelm aus nachwachsenden Rohstoffen

    Alternative Kunststoffe dringen in immer mehr Bereiche des täglichen Lebens vor. Ein neuer Helm, hergestellt aus nachwachsenden, heimischen Rohstoffen und mit fairen Löhnen in Deutschland produziert, verspricht hohe Sicherheit bei gleichzeitig reduzierter Umweltbelastung.

    07. November 2021Ati

    Aktuelles - Sicherheitshelm aus nachwachsenden Rohstoffen
    Stromer bis 2030 von Kfz-Steuer befreit - Detail-Ansicht

    Stromer bis 2030 von Kfz-Steuer befreit

    Der deutsche Bundestag hat eine Verlängerung der geltenden Steuerbefreiung für reine Elektroautos bis zum 31. Dezember 2030 beschlossen.

    23. September 2020Ati

    Aktuelles - Stromer bis 2030 von Kfz-Steuer befreit
    Schwimmenden Müll zu sammeln reicht nicht - Detail-Ansicht

    Schwimmenden Müll zu sammeln reicht nicht

    Eine Studie kommt zur wenig überraschenden Erkenntnis, dass schwimmende Barrieren die Plastikmüll-Flut nur geringfügig bremsen, das grundsätzliche Prolem aber nicht lösen können.

    28. August 2020Ati

    Aktuelles - Schwimmenden Müll zu sammeln reicht nicht
    E-Golf und i3 laufen länger vom Band - Detail-Ansicht

    E-Golf und i3 laufen länger vom Band

    Die gestiegene Nachfrage veranlasst BMW und Volkswagen zur Verlängerung und Ausweitung der Produktion ihrer elektrischen Erfolgsmodelle.

    28. August 2020Ati

    Aktuelles - E-Golf und i3 laufen länger vom Band

    Erdölfreie Themen

    Produkte und Lösungen ohne Erdöl. Alternative Kunststoffe, alternatives Plastik aus natürlichen Rohstoffen. Treibstoffe, Öle, Recycling. Aktuelles, Blog, Videos.

     

    Aktuelle Seite

    Entwicklung erneuerbarer Energien - Aktualisierte Daten für das Jahr 2006

     

    Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

     
    nach oben
     

    x

    ---

    +++

    x

    FORM