• Übersicht

    3. Juli - Internationaler Plastiktütenfreier Tag

    Die vor etwa 60 Jahren eingeführten Plastiktüten aus Erdöl sind günstig, leicht und praktisch. Die Umwelt-Bilanz von Einweg-Tüten ist leider katastrophal. Der Plastiktütenfreie Tag wurde in Katalonien als Aktionstag ins Leben gerufen. Seitdem hat er sich zum Internationalen Plastiktütenfreien Tag entwickelt.

    Weltweit werden jährlich geschätzte 1 Billion (1 000 000 000 000) Plastiktüten verbraucht. Allein in Deutschland sind es ca. 6 Milliarden (6 000 000 000) Stück, was einem Verbrauch von ca. 71 Tüten pro Person entspricht. Durchschnittliche Nutzungsdauer: 25 Minuten

     

    Jährlich landen etwa 10 Millionen Tonnen in den Meeren, was für viele Tiere, die sich darin verfangen oder sie fressen, den sicheren Tod bedeutet. Die Vollständige Zersetzung des Materials kann bis zu 500 Jahre dauern.

     

    Der "Plastic Bag Free Day" wird seit 2011 vom europäischen Netzwerk "Zero Waste" jährlich durchgeführt. An diesem Tag wird weltweit mit Aktionen, Konzerten, Demonstrationen und Mitmachaktionen auf das Thema aufmerksam gemacht.

     

    Viele Firmen unterstützen die Aktion und verzichten auf den unnötigen Einsatz von Plastiktüten. Auch die Modelleisenbahn-Hersteller Fleischmann und Roco haben sich letztes Jahr für die Umstellung auf Papiertüten entschieden und beliefern die Modellbahn-Fachhändler mit schön gestalteten und praktischen Papiertüten.

     

    Weitere Informationen zum Internationalen Plastiktütenfreien Tag

    https://plastiktuetenfreiertag.de/

     

    #plasticfree

    03. Juli 2020Ati

    Kommentare zum Thema

    Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

    Pflicht-Feld

    Kommentieren

    AnredeFrauHerrTitel-Dr.Prof.Ing.Mag.

    Name

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Homepage

    Kommentar

    janein

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

    SPAM-Schutz9Y2P2H2Aeingeben!

    Versenden

    Pflicht-Feld

    Sicherheitshelm aus nachwachsenden Rohstoffen - Detail-Ansicht

    Bild: Reinhard Krätzig

    Sicherheitshelm aus nachwachsenden Rohstoffen

    Alternative Kunststoffe dringen in immer mehr Bereiche des täglichen Lebens vor. Ein neuer Helm, hergestellt aus nachwachsenden, heimischen Rohstoffen und mit fairen Löhnen in Deutschland produziert, verspricht hohe Sicherheit bei gleichzeitig reduzierter Umweltbelastung.

    07. November 2021Ati

    Aktuelles - Sicherheitshelm aus nachwachsenden Rohstoffen
    Stromer bis 2030 von Kfz-Steuer befreit - Detail-Ansicht

    Stromer bis 2030 von Kfz-Steuer befreit

    Der deutsche Bundestag hat eine Verlängerung der geltenden Steuerbefreiung für reine Elektroautos bis zum 31. Dezember 2030 beschlossen.

    23. September 2020Ati

    Aktuelles - Stromer bis 2030 von Kfz-Steuer befreit
    Schwimmenden Müll zu sammeln reicht nicht - Detail-Ansicht

    Schwimmenden Müll zu sammeln reicht nicht

    Eine Studie kommt zur wenig überraschenden Erkenntnis, dass schwimmende Barrieren die Plastikmüll-Flut nur geringfügig bremsen, das grundsätzliche Prolem aber nicht lösen können.

    28. August 2020Ati

    Aktuelles - Schwimmenden Müll zu sammeln reicht nicht
    E-Golf und i3 laufen länger vom Band - Detail-Ansicht

    E-Golf und i3 laufen länger vom Band

    Die gestiegene Nachfrage veranlasst BMW und Volkswagen zur Verlängerung und Ausweitung der Produktion ihrer elektrischen Erfolgsmodelle.

    28. August 2020Ati

    Aktuelles - E-Golf und i3 laufen länger vom Band

    Erdölfreie Themen

    Produkte und Lösungen ohne Erdöl. Alternative Kunststoffe, alternatives Plastik aus natürlichen Rohstoffen. Treibstoffe, Öle, Recycling. Aktuelles, Blog, Videos.

     

    Aktuelle Seite

    3. Juli - Internationaler Plastiktütenfreier Tag

     

    Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

     
    nach oben
     

    x

    ---

    +++

    x

    FORM