3. Juli - Internationaler Plastiktütenfreier Tag

Die vor etwa 60 Jahren eingeführten Plastiktüten aus Erdöl sind günstig, leicht und praktisch. Die Umwelt-Bilanz von Einweg-Tüten ist leider katastrophal. Der Plastiktütenfreie Tag wurde in Katalonien als Aktionstag ins Leben gerufen. Seitdem hat er sich zum Internationalen Plastiktütenfreien Tag entwickelt.

Weltweit werden jährlich geschätzte 1 Billion (1 000 000 000 000) Plastiktüten verbraucht. Allein in Deutschland sind es ca. 6 Milliarden (6 000 000 000) Stück, was einem Verbrauch von ca. 71 Tüten pro Person entspricht. Durchschnittliche Nutzungsdauer: 25 Minuten

 

Jährlich landen etwa 10 Millionen Tonnen in den Meeren, was für viele Tiere, die sich darin verfangen oder sie fressen, den sicheren Tod bedeutet. Die Vollständige Zersetzung des Materials kann bis zu 500 Jahre dauern.

 

Der "Plastic Bag Free Day" wird seit 2011 vom europäischen Netzwerk "Zero Waste" jährlich durchgeführt. An diesem Tag wird weltweit mit Aktionen, Konzerten, Demonstrationen und Mitmachaktionen auf das Thema aufmerksam gemacht.

 

Viele Firmen unterstützen die Aktion und verzichten auf den unnötigen Einsatz von Plastiktüten. Auch die Modelleisenbahn-Hersteller Fleischmann und Roco haben sich letztes Jahr für die Umstellung auf Papiertüten entschieden und beliefern die Modellbahn-Fachhändler mit schön gestalteten und praktischen Papiertüten.

 

Weitere Informationen zum Internationalen Plastiktütenfreien Tag

https://plastiktuetenfreiertag.de/

 

#plasticfree

03. Juli 2020Ati

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein

SPAM-Schutz5M1C8T1Leingeben!

Versenden

Pflicht-Feld

Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation - Detail-Ansicht

Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation

Volkswagen, der Mineralölkonzern Shell und der Anlagenbauer Lurgi haben im Rahmen einer Konferenz des Forums für Zukunftsenergien in Berlin ihre Ideen zur Herstellung und Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation präsentiert.

30. April 2007Ati

Aktuelles - Förderung von Biokraftstoffen der zweiten Generation
Heizkosten sparen - Pflanzenöl in Leichtes Heizöl umwandeln - Detail-Ansicht

Bild: pixabay

Heizkosten sparen - Pflanzenöl in Leichtes Heizöl umwandeln

Langsam wird der Traum für Hausbesitzer wahr: Unabhängigkeit von teuren Heizölen. Ein neues Gerät ermöglicht die Umwandlung von Pflanzenölen in leichtes Heizöl. Der Hausbesitzer oder der Unternehmer eines Gewerbebetriebes kann das Gerät mit Rapsöl oder auch mit alten Speiseölen füttern und erhält daraus Leichtes Heizöl.

28. August 2007Ati

Aktuelles - Heizkosten sparen - Pflanzenöl in Leichtes Heizöl umwandeln
Erneuerbare Energien: 15.000 neue Arbeitsplätze in 2007 - Detail-Ansicht

Erneuerbare Energien: 15.000 neue Arbeitsplätze in 2007

Auf ihrer Jahreskonferenz 2007 prognostizierte die deutsche Erneuerbare Energien Branche für dieses Jahr ein Wachstum von 17 Prozent.

29. März 2007Ati

Aktuelles - Erneuerbare Energien: 15.000 neue Arbeitsplätze in 2007
Gebremste Öl-Förderung - Detail-Ansicht

Gebremste Öl-Förderung

Die Opec- und Öl-Staaten drosseln die Fördermengen deutlich, um die Preise hoch zu halten. Der russische Energieminister Alexander Nowak empfiehlt eine weitere Drosselung.

07. Dezember 2019Ati

Aktuelles - Gebremste Öl-Förderung

Erdölfreie Themen

Produkte und Lösungen ohne Erdöl. Alternative Kunststoffe, alternatives Plastik aus natürlichen Rohstoffen. Treibstoffe, Öle, Recycling. Aktuelles, Blog, Videos.

 

Aktuelle Seite

3. Juli - Internationaler Plastiktütenfreier Tag

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x