Bild

Dark Eden: Der Albtraum vom Erdöl

Im kanadischen Fort McMurray liegt eines der größten und letzten Ölvorkommen unseres Planeten. Wie magisch zieht das "schwarze Gold" Menschen aus aller Welt an. Denn mit dem Ölsand lässt sich so viel Geld verdienen wie nirgend woanders.

Doch der Preis ist hoch: Die aufwändige Gewinnung des Öls aus dem Teersand setzt lebensgefährliche Stoffe frei, die Natur, Tiere und Menschen vergiften. Alles andere also als ein Paradies! Ausgerechnet an diesem verlorenen Ort findet Regisseurin Jasmin Herold die große Liebe, ihren späteren Co-Regisseur Michael Beamish. Doch als Michael schwer erkrankt, sind die beiden plötzlich unmittelbar betroffen. Ihr eigener Albtraum beginnt.

 

Vorschau (Trailer) ansehen, den Film kaufen oder ausleihen:

Dark Eden: Der Albtraum vom Erdöl

 

Vorführung am Dienstag, 4. Februar 2020, um 19.30 Uhr im Jugendraum über der Feuerwehr, Münchner Straße 14 in Oberpframmern.

01. Februar 2020Ati

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein

SPAM-Schutz9F2U7Q4Ceingeben!

Versenden

Pflicht-Feld

Neue Batterietechnologie spart 1,2 Mio. Tonnen Blei jährlich - Detail-Ansicht

Neue Batterietechnologie spart 1,2 Mio. Tonnen Blei jährlich

Ein Einsparpotenzial von 1,2 Million Tonnen Blei pro Jahr allein bei Autobatterien, das ist die positive Bilanz, wenn weltweit alle Starterbatterien mit der von iQ Power (ISIN: CH0020609688, WKN: A0DQVL, IQPB) entwickelten Technologie ausgerüstet wären. Der hierdurch eingesparte Rohstoff entspricht einem aktuellen Marktwert von über zwei Milliarden Dollar. Der geringere Bedarf an Blei und dessen Verarbeitung schont zugleich die Umwelt.

02. Februar 2007Ati

Aktuelles - Neue Batterietechnologie spart 1,2 Mio. Tonnen Blei jährlich
Investitionen erfolgreich: Öl- und Gasreserven stark gestiegen - Detail-Ansicht

Investitionen erfolgreich: Öl- und Gasreserven stark gestiegen

Im Jahr 2006 setzte sich der Ölpreisanstieg fort und erreichte mit einem Jahresdurchschnittswert von 65 US Dollar pro Barrel einen Höchststand, der mehr als 10 US Dollar über dem Vorjahreswert lag.

30. Juni 2007Ati

Aktuelles - Investitionen erfolgreich: Öl- und Gasreserven stark gestiegen
Gemeinsam unterwegs für eine nachhaltige Mobilität - Detail-Ansicht

Bild: pixabay

Gemeinsam unterwegs für eine nachhaltige Mobilität

Für Professor Dr. Wolfgang Reitzle ist das Kursziel eindeutig: "Mit Wasserstoff angetriebene Autos sollten auf unseren Straßen zur alltäglichen Selbstverständlichkeit werden."

13. Juli 2007Ati

Aktuelles - Gemeinsam unterwegs für eine nachhaltige Mobilität
So kann man das Klima schützen ohne AKWs - Detail-Ansicht

So kann man das Klima schützen ohne AKWs

Es gibt keine Ausreden mehr, 40 Prozent weniger Treibhausgase in Deutschland bis 2020 sind machbar, sagt Andree Böhling, Energie-Experte von Greenpeace. Eine neue Studie des Aachener Instituts EUtech im Auftrag von Greenpeace: Klimaschutz: Plan B - Nationales Energiekonzept bis 2020 zeigt dies auf.

27. März 2007Ati

Aktuelles - So kann man das Klima schützen ohne AKWs

Erdölfreie Themen

Produkte und Lösungen ohne Erdöl. Alternative Kunststoffe, alternatives Plastik aus natürlichen Rohstoffen. Treibstoffe, Öle, Recycling. Aktuelles, Blog, Videos.

 

Aktuelle Seite

Dark Eden: Der Albtraum vom Erdöl

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x