Bild

    Linde-Wasserstofftankstelle am Hamburger Flughafen eingeweiht

    Am Flughafen Hamburg hat heute eine von Linde entwickelte und gebaute Wasserstofftankstelle offiziell den Betrieb aufgenommen. Die transportable Versor­gungseinheit dient der Betankung von zwei brennstoffzellenbetriebenen Schleppern der Marke STILL und einem Kleintransporter, die kĂŒnftig auf dem Flugfeld tĂ€glich eingesetzt werden.

    Das zunĂ€chst auf zwei Jahre angelegte Projekt wurde als Kooperation zwischen der Hamburger Landesinitiative fĂŒr Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, dem Hamburger Flughafen, der Wasserstoff­gesellschaft Hamburg und der Linde Group realisiert.', '"FlughafeneinsĂ€tze sind als Pilotprojekte fĂŒr den Aufbau einer lokalen Wasserstoff-Infrastruktur besonders geeignet", erklĂ€rte Dr. Joachim Wolf, Leiter Hydrogen Solutions bei Linde. "Der klar umrissene Aktionsradius der Fahrzeuge und deren zentrale Betankung prĂ€destinieren diesen Einsatz fĂŒr die Verwendung von Wasserstoff als emissionfreier Kraftstoff."

     

    Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Flughafens Hamburg, Claus-Dieter Wehr, sagte: "Die Experten sind sich einig, dass Wasserstoff ein zukunftstrĂ€chtiger EnergietrĂ€ger ist. Deshalb haben wir gemeinsam mit unseren Partnern das Wasserstoff-Forschungsprojekt am Flughafen Hamburg gestartet. Wir sind stolz darauf, bei der Erprobung von alternativen Energien mit gutem Beispiel voranzugehen."

     

    Linde verfolgt das Ziel, in absehbarer Zeit den Wasserstoffbedarf der im Umlauf befindlichen Test­flotten durch nachhaltige Produktionsmethoden zu decken. Als erster Schritt dorthin wird die Klima­neutralitĂ€t des am Hamburger Flughafen verwendeten Wasserstoffs durch den Zukauf von CO2-Zertifikaten gewĂ€hrleistet. Die Emissionskompensation durch Zertifikate aus einem Klimaschutzprojekt wurde durch den TÜV SÜD ĂŒberprĂŒft und durch die Vergabe eines entsprechenden PrĂŒfsiegels (TÜV SÜD Oktogon) bestĂ€tigt.

     

    Alle Tankstellenkomponenten sind in einem nur drei Meter langen Container eingebaut; der Wasser­stoff wird von Linde in GasflaschenbĂŒndeln angeliefert. Da die brennstoffzellenbetriebenen Schlepper mit 350 bar und der Kleintransporter mit 200 bar Betriebsdruck arbeiten, sind zwei getrennte Zapfsysteme vorhanden. Die gesamte Anlage wird durch eine speicherprogrammierbare Steuerung kontrolliert, die sowohl eine automatisierten Betankung als auch eine grĂ¶ĂŸtmögliche Sicherheit gewĂ€hrleistet. Die Bedienung ist dank eines Touchscreen-Monitors sehr anwender­freundlich. Der Betankungsvorgang dauert maximal sieben Minuten.

     

    Mehr zum Thema: Linde

    15. Juni 2007Ati

    Kommentare zum Thema

    Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

     
     

    Pflicht-Feld

    Kommentieren

    FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

    Name

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Homepage

    Kommentar

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. DatenschutzerklÀrung

    janein

    SPAM-Schutz7E2E3D1Qeingeben!

    Versenden

    Pflicht-Feld

    Vorsorglicher RĂŒckruf von BP Solarprodukten - Detail-Ansicht

    Vorsorglicher RĂŒckruf von BP Solarprodukten

    BP Solar hat ein potenzielles Sicherheitsrisiko bei Solarprodukten festgestellt, die von Januar 2003 bis Ende Juni 2004 in einem ihrer Werke produziert wurden. Es besteht die Möglichkeit, dass die isolierende RĂŒckseitenfolie der Produkte infolge eines systembedingten Verarbeitungsfehlers kleine, kaum sichtbare BeschĂ€digungen aufweist.

    18. Dezember 2006Ati

    Aktuelles - Vorsorglicher RĂŒckruf von BP Solarprodukten
    OMV erneut mit Gasfund in Pakistan - Detail-Ansicht

    OMV erneut mit Gasfund in Pakistan

    Die OMV Aktiengesellschaft, Mitteleuropas fĂŒhrender Öl- und Gaskonzern, stieß bei ihrer Explorationsbohrung Tajjal 1 im Block Gambat im nördlichen Teil der Provinz Sindh in Pakistan auf Erdgas.

    15. Juni 2007Ati

    Aktuelles - OMV erneut mit Gasfund in Pakistan
    Gebremste Öl-Förderung - Detail-Ansicht

    Gebremste Öl-Förderung

    Die Opec- und Öl-Staaten drosseln die Fördermengen deutlich, um die Preise hoch zu halten. Der russische Energieminister Alexander Nowak empfiehlt eine weitere Drosselung.

    07. Dezember 2019Ati

    Aktuelles - Gebremste Öl-Förderung
    Entwicklung erneuerbarer Energien - Aktualisierte Daten fĂŒr das Jahr 2006 - Detail-Ansicht

    Entwicklung erneuerbarer Energien - Aktualisierte Daten fĂŒr das Jahr 2006

    Mit aktualisierten Daten zur Entwicklung der erneuerbaren Energien im Jahr 2006 informiert die Arbeitsgruppe Erneuerabare Energien - Statistik (AGEE-Stat).

    04. Juli 2007Ati

    Aktuelles - Entwicklung erneuerbarer Energien - Aktualisierte Daten fĂŒr das Jahr 2006

    Erdölfreie Themen

    Produkte und Lösungen ohne Erdöl. Alternative Kunststoffe, alternatives Plastik aus natĂŒrlichen Rohstoffen. Treibstoffe, Öle, Recycling. Aktuelles, Blog, Videos.

     

    Aktuelle Seite

    Linde-Wasserstofftankstelle am Hamburger Flughafen eingeweiht

     

    Cookies erleichtern die Bedienung und sind fĂŒr die volle FunktionalitĂ€t dieser Website notwendig. InformationOK 

     
    nach oben
     

    x