cms
 

Bild: hardwrk

Kompostierbare iPhone-Hülle

Ein Smartphone will gut geschützt sein, um im harten Alltag zu bestehen. Der Zubehör-Hersteller hardwrk bietet eine Schutzhülle für iPhones aus kompostierbaren Materialien an.

Das Eco Case für das Apple-Smartphone schützt effektiv vor Schrammen, Kratzern und anderen Macken. Dabei kommt ein spezieller Werkstoff zum Einsatz, der eine vollständige biologische Abbaubarkeit garantiert. Es ist für alle iPhone-Modelle ab dem iPhone 7 / iPhone 6(S) Plus verfügbar.

 

Das umweltschonende Produkt besteht aus Kohle, Bambus, Kalziumkarbonat, Marmor, Cellulose und PBAT. PBAT ist ein biologisch abbaubarer und kompostierbarer Kunststoff. Das passgenau gefertigte Case löst sich nicht einfach nach und nach auf, es schützt ein iPhone wie jede andere hochwertige Schutzhülle auch. Erst unter der Erde beginnt sich das Eco Case zu zersetzen, in etwa 2 bis 3 Jahren ist es dort biologisch vollständig abgebaut. In einem Komposthaufen beschleunigt sich der Prozesss auf 8 bis 12 Monate.

 

Mehr zum Thema: hardwrk Premium Eco Case

21. Februar 2020Ati

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

  Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein
Versenden

Pflicht-Feld

Energiesparmesse 2007: Reine Energie mit Sharp

Sharp präsentiert auf der Energiesparmesse 2007 im österreichischen Wels seine neuen Photovoltaik-Produkte wie das neue 90 Watt Dünnschichtmodul. Der Weltmarktführer bei der Herstellung von Solarzellen setzt sich zudem für einen größeren Anteil der Photovoltaik am österreichischen Energiemix der Zukunft ein.

02. März 2007

Aktuelles

Sammelsurium - Energiesparmesse 2007: Reine Energie mit Sharp

Gebremste Öl-Förderung

Die Opec- und Öl-Staaten drosseln die Fördermengen deutlich, um die Preise hoch zu halten. Der russische Energieminister Alexander Nowak empfiehlt eine weitere Drosselung.

07. Dezember 2019

Aktuelles

Sammelsurium - Gebremste Öl-Förderung

BP schließt größtes Ölfeld in den USA

Wie spiegel.de meldet, haben Mitarbeiter des britischen Ölkonzerns BP in Prudhoe Bay in Alaska ein Leck in einer Pipeline entdeckt. Da aus der Leitung Öl lief und das grösste Ölfeld der USA deshalb gesperrt wird, wird ein weiterer Anstieg des Ölpreises befürchtet.

07. August 2006

Aktuelles

Sammelsurium - BP schließt größtes Ölfeld in den USA
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x

FORM

---

+++

x